Zurück zum Content

6 Tricks für mehr Traffic auf eurem Blog!

Traffic – Neue Leser gewinnen.

Traffic Beispiel

Jeder, der seinen Blog unter die Leute bringen möchte fragt
sich, wie er am besten Traffic – also neue Leser für seinen Blog
erhält. Wir haben uns diese Frage bei unserem ersten Blog
gestellt und möchten euch zeigen, wie wir neue Leser
für unsere Blogs erhalten haben.

Vielleicht schreibt ihr selbst einen Blog? Lasst es uns doch
in den Kommentaren wissen!

In den folgenden Absätzen findet ihr unsere Tricks für mehr Traffic
auf dem eigenen Blog. Tricks, die auch wirklich bei uns geholfen
haben. Wenn ihr noch weitere nützliche Tricks habt, lasst
es uns wissen.

 

01. Soziale Netzwerke

Das Thema klingt immer sehr ausgelutscht und jeder, mit dem man über Traffic spricht kommt erstmal mit „Mach doch Social-Media“. Jeder redet darüber wie wenn es das einfachste der Welt ist. Aber wir hatten mit Social-Media Startschwierigkeiten.

Klar, man kann sich eine Fanpage aufbauen und Likes sammeln, aber auch hier muss erstmal hart gearbeitet werden und die Zielgruppe definiert werden. Der erste gute Trick ist, sucht euch sinnvolle Facebook-Gruppen in der sich eure Zielgruppe befindet. Wenn ihr gute Artikel mit Mehrwert bietet wird sich die Gruppe über eure Artikel freuen und sie lesen.

02. Content ist King

Es ist ja eigentlich eine einfache Gleichung. Wenn ihr die besten Artikel in eurer Nische schreibt werden die Leser automatisch euren Blog lesen. Ihr müsst einen Mehrwert für eure Leser schaffen, dann habt ihr das Ziel der wiederkehrenden Leser erreicht und nur das sichert euch dynamisch ansteigenden Traffic.

Ihr solltet auch darauf achten das bei euren Artikeln die Lesbarkeit garantiert ist, dass bedeutet das ihr mit verschiedenen Überschriften arbeiten solltet und eure Artikel sinnvoll gliedern müsst. Das ganze unterstützt auch die SEO für euren Blog, darauf kommen wir weiter unten nochmal zurück.

 

03. Direkten Traffic generieren

Bei direktem Traffic handelt es sich um direkte Zugriffe auf euren Blog. Also nicht über z.B. die Sozialen-Medien. Um direkte Zugriffe auf euren Blog aufzubauen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Es kann sein, dass euer Blog zu einem Unternehmen gehört, wenn euer Unternehmen zum Beispiel ein Modelabel ist könntet ihr zu den Bestellungen Aufkleber oder Merchandise dazulegen. Wir konnten uns auch erst nicht vorstellen, dass sowas funktioniert. Aber wir haben es ausprobiert und es funktioniert wirklich. Richtet euch Google Analytics ein um euren Traffic zu beobachten und ggf. gegenzusteuern.

 

04. Gastbeiträge

Gastbeiträge sind auch eine gute Möglichkeit euren Blog unter die Leute zu bringen. Durch Gastartikel bekommt ihr automatisch mehr Traffic und sogar wertvolle Backlinks zu eurem Blog. Schreibt einfach mal mit den Blogs aus eurer Nische ob sie zu sowas bereit wären, aber vergisst nicht das auch Gastbeiträge sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Ein guter Beitrag zu Gastbeiträgen findet ihr in diesem Artikel. Hier ist das ganze Thema sehr gut zusammengefasst und dann wisst ihr auf was ihr achten müsst.

 

05. SEO für deinen Blog

Yoast SEO mehr TrafficDie Suchmaschinenoptimierung hilft euch auf Google weiter nach oben zu kommen und die Relevanz eures Blogs zu pushen. Wenn ihr einen Blog habt der SEO-Optimiert ist bekommt ihr automatisch mehr Traffic. Ein sehr gutes Plugin für WordPress ist Yoast SEO. Das Plugin zeigt an, was ihr an eurem Artikel optimieren müsst um ein gutes Rating zu bekommen. In dem folgenden Screenshot könnt ihr sehen wie das Plugin aussieht, wenn ihr einen Arikel schreibt. Yoast analysiert euren Artikel in Echtzeit. Das Plugin war am Anfang eine sehr große Hilfe um unsere Texte zu optimieren.

Auch die Lesbarkeit eurer Artikel spielt eine große Rolle und hilft euch beim SEO-Ranking. Also achtet darauf das ihr eure Texte sinnvoll gliedert und für den Leser ansprechend gestaltet. Lockert das Textgrau durch interessante Bilder auf. Hier könnte auch das Plugin Uberstock Abhilfe schaffen, wenn ihr lizenzfreie Bilder benötigt.

 

06. Plugins die automatisch mehr Traffic liefern.

Ihr solltet euren Lesern die Möglichkeit geben, die Artikel zu teilen. Hierfür gibt es einige gute Plugins. Wir benützen Social WarfaceWie auf unserem Blog links zu sehen, kann der Beitrag über verschiedene soziale Kanäle geteilt werden. Aber die Grundvoraussetzung hierfür sind qualitativ hochwertige Artikel. Der Grund hierfür ist selbsterklärend, wer teilt schon gerne schlechte Artikel.

Ich hoffe euch haben die Tricks gefallen. Ich wüsche euch viel Spaß beim umsetzen.
Jan

 

 

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

1 Shares
Share1
Tweet
Blogverzeichnis - Bloggerei.de